Screenshot (24)_edited.jpg

ÜBER UNS

Es ist Zeit für mehr Kunst in Heidelberg!

Das Paradoxon soll ein neuer Raum der Begegnung, Entdeckung und Entfaltung werden. Ein Raum, der kein Geld generiert und das auch gar nicht will! Das ist Paradox. Und genau das wollen wir auch. Wir wollen das scheinbar Unmögliche, das Widersprüchliche, alles auf einmal. Wir wollen Veränderung, Zusammenkunft und Kreativität ermöglichen. Und das alles an einem Ort, der zu lange zu wenig ermöglicht hat. Der Raum des Paradoxon stand im Herzen Heidelbergs über ein Jahr leer. Das ist nicht nur traurig, es ist auch Ausdruck eines weitreichenden Kultursterbens in der Heidelberger Altstadt. Wir wollen mit dem Paradoxon einen Raum der Begegnung schaffen, wo junge Heidelberger Kreative sich und ihre Kunst zur Schau stellen, sich austauschen, ihr Wissen weitergeben, zusammen Kunst und Kultur erleben können und dürfen. Wir wollen einen Ort mit vielen Projekten. Einen Raum mit vielen Räumen. 
Als  Anlage für kulturelle Zwecke in der märchenhaften Heidelberger Altstadt laden wir zukünftig ein, Kunst und Kultur anders zu erleben. Ab Januar 2022 wird es monatlich wechselnde Ausstellungen geben, die ein bestimmtes Thema bearbeiten. Diese Ausstellungen werden mit Konzerten, Workshops, Vorträgen und Co umrandet.
Wir wollen dutzende von Künstler*innen fördern, indem wir ihre Kunstwerke ausstellen. Dabei möchten wir besonders unkonventionellen und/oder noch nicht etablierten Künstler*innen die Möglichkeit geben in der Heidelberger Kunstszene Fuß zu fassen. Neugierig? Dann kommt vorbei und lernt das Paradoxon kennen!

Instagram